Fehlalarmunterdrückung

Ein zweiter Bewegungsmelder muss innerhalb eines definierten Zeitraums reagieren, um einen Fehlalarm zu unterdrücken und die nächste Alarmstufe auszulösen.

Einfache Bedienung

Ihre Alarmanlage können Sie mit jedem Taster in Ihrem Smart Home oder auch aus der Ferne über Ihr Smartphone aktivieren. Dreifach-Klick versetzt Ihr Zuhause in den Abwesenheits- und Alarmmodus.

Alles im Blick

Ob draußen vor dem Haus, drinnen alles in Ordnung ist oder wer an Ihrer Tür klingelt, können Sie jederzeit auch aus der Ferne überprüfen. Sehen Sie sich Livebilder von Ihrer Intercom oder Überwachungskamera jederzeit auf Ihrem Smartphone an.

Garagentor offen

Ihr Smart Home informiert Sie mittels Sprachausgabe oder Nachricht aufs Handy, wenn Ihr Garagentor oder Fenster nach Einbruch der Dunkelheit noch offensteht.

Logging

Überprüfen Sie dank Logging-Funktion wann das Fenster geöffnet wurde, wer zuletzt das Haus betreten hat, usw. Ein Blick auf Ihr Smartphone reicht und Sie wissen Bescheid.

Paniktasten

Auf Wunsch lässt sich eine Taste definieren, die per Knopfdruck Alarm auslöst: Grell blinkendes Licht, Jalousien hoch und Licht an. Gleichzeitig kann noch ein Anruf abgesetzt werden.

Alarmzonen

In Ihrem Smart Home können Sie beliebig viele Alarmzonen einrichten. Erdgeschoss, Keller, Außenbereich, … Schalten Sie nachts das Erdgeschoss ‘scharf’ und bewegen Sie sich frei im OG.

Verzögert scharf

Ihre intelligente Alarmanlage schaltet sich erst nach einer kurzen Verzögerungszeit scharf. So wird verhindert, dass Sie selbst die Alarmanlage auslösen können.