Netzwerktechnik

Infrastrukturen
Internet
Cloudserver

Medientechnik

IP-TV / DVB
Multimediaserver
Multiroom Audio

Kommunikation

Festnetztelefonie
Türkommunikation
Smartphone

Gebäudeschutz

Rauchmelder
Einbruchmeldeanlagen
Zutrittskontrolle
Videosysteme

Das Internet der Dinge bietet für das vernetzte, intelligente Wohnen viele Optionen für mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz.

Begriffsdefinition Internet of Things ( IoT) = Internet der Dinge

Um es einfach zu halten, bezeichnet das Internet der Dinge die Verknüpfung von physischen und virtuellen Gegenständen wobei diese durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten. Ohne das die menschliche Aufmerksamkeit benötigt wird, soll das Internet der Dinge die Menschen unterstützen und das Leben vereinfachen. Sprich es geht immer um die intelligente Vernetzung von Objekten ( via Internet) und die Analyse von Daten, die auf diesem Wege erfasst werden. Zum Beispiel übermittelt das Handy Daten wie GPS, Temperatur etc. die wiederum das Haus automatisieren könnten.

Und somit sind wir wieder beim intelligenten Zuhause. Über eine Wetter App zum Beispiel weiß das smart home automatisch wann und wie die Rollläden und die Lamellen dem Stand der Sonne folgen müssen, so dass für gute Beschattung gesorgt ist. Und das dann auch die Heizung mitdenkt und sich entsprechend reguliert. Diese Abläufe müssen dann nicht mehr vom Menschen mühsam koordiniert werden sondern laufen unmerkbar, automatisiert im Hintergrund ab.